Schnupperangebot
zugelassene Ausbildungsorganisation (ATO)





Für alle, die zunächst einmal in die Fliegerei hineinschnuppern möchten, ehe sie eine Entscheidung für eine Ausbildung zum Privatpiloten treffen, bietet Lips Flugdienst einen Schnupperkurs an.

Dessen Inhalt:  

  1. Einführung in die Bedingungen zur Erlangung eines Pilotenscheines
  2. Kurze Erläuterung theoretischer Grundlagen des Fliegens
  3. Einweisung in den gewählten Flugzeugtyp,
    1. technisch
    2. fliegerisch.
  4. Zwei Flugstunden mit Fluglehrer. Diese Flugstunden entsprechen den ersten Stunden des Programmes einer Ausbildung. Wir empfehlen diese Flugleistung in zwei Teilen zu absolvieren, um einen optimalen Eindruck vom Fliegen zu gewinnen.

Bei Abschluß eines Ausbildungsvertrages fließt die geflogene Zeit in die Ausbildung ein.

Unser Angebot

1. zur Erlangung des Ultraleichtflugscheines:
Zwei Flugstunden mit dem Ultraleichtflugzeug C42 B

oder

2. zur Erlangung des Privatpilotenscheines PPL(A) bzw. LAPL(A):
Zwei Flugstunden mit einem Flugzeug des Typs Katana DA 20 A1.

Alternativ 1,5 Flugstunden auf Cessna 172 oder Piper 28.




Follow Lips FLugdienst on Twitter  E-Mail  E-Mail  drucken
  © 2007 - 2010 Lips Flugdienst GmbH    Kontakt    Sitemap   Impressum

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!